Sightseeing für Frühaufsteher: Laufstrecken durch Deutschlands Metropolen
25. April 2017

Eine neue Stadt mal ohne Doppeldecker-Bus erkunden? Holiday Inn Gäste können auf einer Online-Plattform Laufstrecken der besonderen Art herunterladen: Start- und Zielpunkt ist das jeweilige Hotel, die Zwischenstopps bilden spannende Sehenswürdigkeiten. So entdecken Urlauber und Business-Reisende die schönsten Seiten der Stadt in Laufschuhen – Morgenmenschen sogar noch vor dem Frühstück.

Im Laufschritt durch deutsche Innenstädte: Alle, die beim nächsten City-Trip nicht auf Fitness verzichten wollen, kommen jetzt mit den Holiday Inn „Running Routes“ in Bestform. Die Laufstrecken starten und enden in Holiday Inn Hotels in ganz Deutschland und stehen im Online-Portal „Rest & Run“ zum Download bereit. Sie können über gängige Lauf-Apps wie „Map My Run“ und „Strava“ geladen werden. Alle Routen eignen sich für die unterschiedlichsten Lauftypen – vom lockeren City-Jogging bis hin zu anspruchsvollen Geländeläufen. Die „Running Routes“ führen vorbei an spannenden Sehenswürdigkeiten. Frühaufstehern bieten sie Gelegenheit zum Sightseeing ohne Menschenmassen.

Mike Greenup, Vice President Brand Management Holiday Inn sagt: „Wir wissen, dass Fitness für viele unserer Gäste sehr wichtig ist. Ein Aufenthalt fernab von Zuhause sollte deshalb kein Grund sein, die Laufroutine zu unterbrechen. Die Running Routes bieten Urlaubern wie Geschäftsreisenden die ideale Gelegenheit, die schönsten Sehenswürdigkeiten zu sehen und gleichzeitig fit zu bleiben. So starten unsere Gäste frisch in den Tag und lernen die Stadt schon vor dem Frühstück kennen.“ Verfügbar sind die Running Routes derzeit in Deutschland und Großbritannien.

Beim frühmorgendlichen Laufen kommen auch Social-Media-Fans auf ihre Kosten: Noch vor der Rushhour und in der Morgensonne garantieren die Strecken das perfekte Fotomaterial für Instagram und Co. Holiday Inn präsentiert drei ausgewählte Routen:

1. Berlin: Fitness-Kick entlang historischer Mauer

Gäste des Holiday Inn Berlin – City East Side übernachten in stilvollen Zimmern mit Blick auf Berlin Friedrichshain. In der Open Lobby treffen Frühaufsteher Gleichgesinnte, ob beim Powerfrühstück oder auf dem Weg zum Morgensport. Die Laufroute startet entlang der längsten Open-Air-Galerie der Welt: Auf über einem Kilometer Überrest der Berliner Mauer haben Künstler bunte Gemälde hinterlassen – die „East Side Gallery“ ist ihr Beitrag zur Wiedervereinigung. Rechterhand geht’s über die Spree in den ehemaligen Westen – und zwar über die schönste Brücke der Stadt, die Oberbaumbrücke. Ihre roten Gewölbebögen kommen in den ersten Sonnenstrahlen besonders gut zur Geltung. Spätestens im Treptower Park sind die Muskeln warmgelaufen. Uralte Weiden säumen den Weg entlang des Flussufers. Die Schleife zurück zum Hotel schließt sich über die Elsenbrücke. Das Großstadt-Panorama samt Fernsehturm bietet die perfekte Selfie-Kulisse – besonders im Morgengrauen.

Running Route Holiday Inn – Berlin City East Side: http://restandrun.holidayinn.com/route/holiday-inn-berlin-city-east-side-summer-treptower-alternative-2/

2. Frankfurt: Mit Pinguinen und Hasen durch das Bankenviertel

Das Holiday Inn Frankfurt – Alte Oper liegt inmitten des lebendigen Finanzviertels der Stadt. Von hier aus starten sportliche Holiday Inn Gäste zunächst in Richtung Hauptbahnhof, dem zentralen Verkehrsknotenpunkt Deutschlands. Zu früher Stunde strömen von hier aus ganze Scharen von Bankern Richtung Finanzviertel. Weil sie dabei typischerweise dunkle Anzüge tragen, sprechen Einheimische auch vom „Pinguinmarsch“. Über den Holbeinsteg geht es auf die noch menschenleere Südseite der Stadt, wo zur Rechten 15 imposante Museen das sogenannte Museumsufer bilden. Zur Linken präsentiert sich ein spektakulärer Anblick: Hinter der Skyline der Stadt geht die Morgensonne auf. Das beste Großstadt-Panorama fangen „Sightjogger“ von der Ignatz-Bubis-Brücke aus ein. Selfie-Potenzial hat außerdem die berühmte Euro-Skulptur am Willy-Brandt-Platz. Wer früh kommt, ist ganz allein auf dem Bild. Wer die begrünte Taunusanlage kreuzt, dem können vor allem frühmorgens auch wilde Hasen begegnen. Mit oder ohne Langohren-Sichtung geht es zwischen Hochhäusern zurück zum Hotel. In der Open Lobby stehen schon Kaffee und Zeitung bereit.

Running Route Holiday Inn – Frankfurt Alte Oper: http://restandrun.holidayinn.com/route/holiday-inn-frankfurt-alte-oper-2/

3. London: Morgenrunde durch Camden Lock und Regent’s Park

Nicht nur Deutschland können Holiday Inn Gäste auf schnellem Fuß erkunden, auch in England gibt es Laufrouten: etwa für den Londoner Szene-Bezirk Camden. Gäste des Holiday Inn – Camden Lock starten ihr Lauftraining in einer ruhigen Seitenstraße des Viertels. Von hier aus verläuft die Strecke um den nahegelegenen Regent’s Park. Spätestens der Schlenker durch Queen Mary’s Rosengarten weckt alle Sinne. Vorbei am Teichufer führt die Route den Primrose-Hügel hinauf. Als Belohnung winkt ein sagenhafter Ausblick über London. Kurze Verschnaufpause? Von der Wiese aus lässt sich die Hauptstadt beim Erwachen beobachten. Zurück zum Hotel geht’s entlang des Regent’s Kanals zur Schleuse „Camden Lock“. Sie passierten Handelsboote während der industriellen Revolution. Das Überbleibsel: die berühmten Camden Lock Märkte mit Industriecharme. Shopping-Fans kommen hier tagsüber auf ihre Kosten – und morgens diejenigen, die noch das perfekte Fotomotiv suchen. Und sollte es mal regnen, steht für Hotelgäste im Fitnessstudio das Laufband bereit.

Running Route Holiday Inn London – Camden Lock: http://restandrun.holidayinn.com/route/holiday-inn-london-camden-lock/

 

Pressekontakt:

fischerAppelt, relations GmbH
Luise Lück
Tel. +49 (0)30-726 146-714
E-Mail: ihg-presse@fischerappelt.de

Über Holiday Inn Hotels & Resorts:
Holiday Inn ist eine der ältesten Hotelmarken der Welt. Das erste Haus der Marke wurde bereits 1952 eröffnet. Heute gibt es 1.215 Holiday Inn Hotels weltweit, damit zählt Holiday Inn Hotels & Resorts auch zu den größten Hotelmarken der Welt: Jede Sekunde checken drei Gäste in einem Holiday Inn Hotel ein. Holiday Inn ist stolzer Kooperationspartner von einigen der größten Sportevents der Welt: 2012 war die Hotelmarke offizieller Sponsor der Olympischen Spiele in London, als offizieller Partner hat sie den Berlin Marathon in den vergangenen vier Jahren unterstützt.

Über die InterContinental Hotels Group (IHG):
Die InterContinental Hotels Group (IHG) ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Hotelmarken: InterContinental® Hotels & Resorts,Kimpton® Hotels & Restaurants,Hotel Indigo®, EVEN™ Hotels, HUALUXE® Hotels & Resorts, Crowne Plaza® Hotels & Resorts, Holiday Inn® Hotels & Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites® und Candlewood Suites®.

IHG konzessioniert (Franchise), verpachtet, managt oder besitzt nahezu 5.200 Hotels und mehr als 770.000 Gästezimmer in beinahe 100 Ländern. Zurzeit befinden sich nahezu 1.500 Hotels im Entwicklungsstadium. Darüber hinaus betreibt die InterContinental Hotels Group den IHG® Rewards Club, das erste und größte Treueprogramm der Hotelbranche mit mehr als 100 Millionen Mitgliedern weltweit.

Die InterContinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft der Gruppe, gegründet (incorporated) in Großbritannien und eingetragen (registered) in England und Wales. Weltweit arbeiten über 350.000 Menschen in den IHG Hotels und Unternehmensniederlassungen.

Auf der Website www.ihg.comkönnen Sie sich über die Hotels informieren und Reservierungen vornehmen. Unter www.ihgrewardsclub.comerfahren Sie mehr über den IHG® Rewards Club. Aktuelle Meldungen finden Sie unter www.ihg-presse.deoder auf unseren Social-Media-Kanälen unter www.twitter.com/ihg, www.facebook.com/ihgoder www.youtube.com/ihgplc.