Für 69 Prozent der Deutschen gilt: Kein Sonntagsfrühstück ohne Ei
11. Oktober 2016

Am 14. Oktober ist Welt-Ei-Tag: ein Lebensmittel, das sich in Deutschland trotz Veganismus-Trend großer Beliebtheit erfreut. Für 69 Prozent der Bundesbürger ist bei einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück ein Ei unverzichtbar. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag der InterContinental Hotels Group®(IHG®). Gourmet-Experten der Hotelgruppe empfehlen Locations und Rezepte für das perfekte Frühstücksei.

Für viele ist das Sonntagsfrühstück ein heiliges Ritual – und ein Highlight, auf das man sich schon die ganze Woche freut. Gewisse Zutaten sind dabei unverzichtbar: Neben frischen Brötchen (79 Prozent) und Kaffee (71 Prozent) ist für 69 Prozent der Deutschen auch das Frühstücksei ein Muss auf dem sonntäglichen Frühstückstisch. So lautet das Ergebnis einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag der InterContinental Hotels Group.[1] Demnach ist das weich gekochte Frühstücksei der absolute Liebling der Deutschen:  Mehr als die Hälfte der Befragten (56 Prozent) bevorzugt diese Art der Zubereitung. Zum Vergleich: Nur 16 Prozent essen am liebsten Rührei, zwölf Prozent mögen ihr Ei hart gekocht und sechs Prozent haben am liebsten Spiegeleier.

„Wie gerne unsere Gäste morgens Eier essen, zeigt die Statistik unserer Küchenchefs: Europaweit werden in unseren Hotels mehr als 114.000 Eier pro Tag zubereitet. Das sind mehr als 41,5 Millionen pro Jahr“, sagt Birte Carstens, Area Marketing Managerin der IHG. „Wir bieten die ganze Woche eine große Auswahl an frischen und gesunden Speisen für den Start in den Tag – damit unsere Gäste jeden Morgen so ausgiebig frühstücken können, als wäre es Sonntag.“

Egg Special #1: Fünf Hotel-Tipps für Frühstücks-Gourmets

1. InterContinental Amstel Amsterdam: Frisch gelegt
Frischer als im Michelin-Stern-gekrönten Hotelrestaurant „La Rive“ sind die Frühstückseier nirgendwo: „Alle Eier, die wir in unserem Hotel servieren, wurden noch am selben Morgen gelegt“, sagt Rogér Rassin, Executive Chef des luxuriösen Hotels, in dem Gäste mit Blick auf die Amstel frühstücken. „Den Unterschied schmeckt man deutlich.“
www.amsterdam.intercontinental.com/en/

2. Hotel Indigo Helsinki – Boulevard: Skandinavische Delikatessen
Das Boutiquehotel im hippen Bulevardi-Viertel der finnischen Hauptstadt hat mit Bröd ein Restaurant, dessen Gerichte auf Inspiration aus der Nachbarschaft basieren – und dessen Instagram-Profil Frühstückern das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Neben einem skandinavischen Brunch-Buffet stehen auch besondere Kreationen, wie ein Omelett mit feinen Trüffeln auf der Karte.
www.helsinki-boulevard.hotelindigo.com/enwww.instagram.com/ravintolabrod/

3. Crowne Plaza Salzburg – The Pitter: Ei in the Sky
Start in den Tag mit Blick auf die Burg: Im sechsten Stock des Hotels befindet sich IMLAUER Sky Bar & Restaurant. Vor der alpinen Kulisse Salzburgs werden verschiedene Frühstücks-Spezialitäten serviert – darunter selbstverständlich auch ein ausgezeichnetes Rührei, in Österreich Eierspeise genannt: eine ideale Stärkung für die Sightseeing-Tour – oder für einen produktiven Arbeitstag.
www.ihg.com/crowneplaza/hotels/de/de/salzburg/szgcp/hoteldetail

4. Holiday Inn Express London – Park Royal
Bei einem Citytrip in die britische Hauptstadt ist ein Frühstück in hipper Coffeeshop-Atmosphäre genau der richtige Start in den Tag. Zwischen stylischer Deko aus geometrischen Formen wird Gästen hier täglich ein leckeres Frühstück mit wachsweich gekochtem Ei serviert – das bei allen Übernachtungen in Holiday Inn Express Hotels inklusive ist.
www.ihg.com/holidayinnexpress/hotels/de/de/london/lonah/hoteldetail

5. Holiday Inn Paris – Marne La Vallee
Besonders für kleine Urlauber ist es wichtig, den Tag mit einem gesunden Frühstück inklusive Rührei oder weich gekochten Eiern zu beginnen – vor allem wenn dieser im Disneyland Paris verbracht wird, das sich vom Hotel aus unkompliziert erreichen lässt. Im familienfreundlichen Hotelrestaurant essen Kinder bis 12 Jahre umsonst, wie in jedem Holiday Inn.
https://www.ihg.com/holidayinn/hotels/de/de/noisy-le-grand/parmv/hoteldetail
 

Egg Special #2: Drei Rezepte für Frühstückseier mit dem gewissen Extra

Zum Welt-Ei-Tag haben renommierte Chefköche der InterContinental Hotels Group das Frühstücksei neu interpretiert. Drei Rezepte für eine Extraportion Luxus am Frühstückstisch:

1.Pochiertes Ei in gegrillter Avocado auf Vollkorn-French-Toast von Gero Klemm, Küchenchef des Restaurants Francis im Holiday Inn Frankfurt – Alte Oper

Zutaten:
- 1 Scheibe Vollkornbrot, etwa 1 cm dick
- 2 Eier
- 1 Avocado
- 100 ml Milch, 3,5% Fett
- Salz, Muskatnuss, Rosmarin und Thymian

Zubereitung:
Ein Ei und Milch vermengen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Die Vollkornscheibe darin wenden und in einer Pfanne goldbraun braten.
Für das pochierte Ei Wasser mit einem Schuss Essig zum Kochen bringen. Das Ei in eine Kelle schlagen und mit der Kelle im sprudelnden Wasser einen kleinen Strudel erzeugen. Danach das Ei in das rotierende Wasser geben. Den Topf vom Herd nehmen und ca. sechs Minuten ziehen lassen.
Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Mit einem Esslöffel den unteren Teil ausheben und in einer Grillpfanne mit etwas Rosmarin und Thymian von beiden Seiten braten.
Avocado auf dem French Toast platzieren und das pochierte Ei wie in einem Eierbecher in die Avocado legen.

2.Wachsweiches Eidotter auf Kartoffel-Pancake mit brauner Butter, Imperial-Kaviar und Crème Fraîche von Eberhard Lange, Chefkoch des Michelin-Stern-gekrönten Restaurants Hugos im InterContinental Berlin

Zutaten (für vier Portionen):
- 100 g Imperial-Kaviar
- 100 g Crème Fraîche
- 6 Bio-Eier, Größe M
- 50 g trockener Kartoffelschnee (gekochte, ausgedampfte, gequetschte Kartoffel)
- 250 ml Buttermilch
- 125 g Weizenmehl
- 100 g Butter
- ½ TL Backpulver
- 1 Amalfi-Zitrone
- 40 g Mini-Rote-Beete-Blätter
- Salz, Macisblüte, Piment d’Espelette, Maldon Sea Salt

Zubereitung:
Zwei Eigelbe in einer Schüssel schaumig schlagen. Zuerst die Buttermilch, dann Mehl, Backpulver und den Kartoffelschnee gründlich untermischen. Den Teig nicht zu lange durcharbeiten, da er sonst leimig wird. Nun die Hälfte der Butter in zerlassener Form hinzufügen und mit Salz und Muskat abschmecken. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. In einer Pfanne mit etwas Butter vier kleine Pancakes beidseitig goldgelb braten.
Vier Eier bei 70°C für eine Stunde im Wasserbad garen. Danach Eidotter behutsam aus dem Ei lösen und unter fließendem, warmen Wasser abwaschen.
Aus dem Rest der Butter wird braune Butter hergestellt. Dafür die Butter so lange erhitzen, bis sie nussige Aromen annimmt. Diese sogenannte „Beurre Noisette“ muss nun bis auf Handwärme abkühlen, damit man damit die Eidotter glasieren kann.
Die Crème Fraîche glattrühren und mit etwas Zitronenabrieb, Zitronensaft, Salz und Piment d’Espelette würzen.
Die goldgelben Pancakes auf einem Teller anrichten und das mit Nussbutter glasierte und mit Maldon Sea Salt gewürzte Eidotter darauf platzieren. Es sollte etwas flach gedrückt werden, damit der Kaviar, der nun auf das Ei kommt, besser hält. Die Crème Fraîche um das Ei anrichten und das Ganze mit Mini-Rote-Beete-Blättern garnieren.
 

3. Der einzig wahre American Pancake von Küchendirektor Andreas Kündgen, Crowne Plaza Berlin City Centre

Zutaten (für acht Pancakes):
- 20 g Zucker
- 1 TL Backpulver
- ¼ TL Natron
- ¼ TL Salz
- 150-200g Mehl 405
- 2 Eier, Größe M
- 250 ml Milch, 3,5 % Fett
- 3 EL Öl

Zubereitung:
Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen.
Danach die restlichen Zutaten hinzufügen und gut umrühren. Es dürfen sich keine Mehlklumpen bilden.
Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, etwas Öl hinzufügen. Die Masse portionsweise in die Pfanne geben: etwa zwei Esslöffel Teig pro Pancake. Je nach Größe der Pfanne können mehrere Pancakes gleichzeitig zubereitet werden.
Als Topping eignen sich neben Ahornsirup auch Puderzucker und frische Beeren.

Pressekontakt
Sophia Vassilev und Luise Lück
fischerAppelt, relations
Tel. +49 (0)30-726 146-722/714
E-Mail: ihg-presse@fischerappelt.de
 

Über die InterContinental Hotels Group (IHG):
Die InterContinental Hotels Group (IHG) ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Hotelmarken: InterContinental® Hotels & Resorts, Kimpton® Hotels & Restaurants, HUALUXE® Hotels & Resorts, Crowne Plaza® Hotels & Resorts, Hotel Indigo®, EVEN™ Hotels, Holiday Inn® Hotels & Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites® und Candlewood Suites®.
IHG konzessioniert (Franchise), verpachtet, managt oder besitzt mehr als 5.000 Hotels und fast 750.000 Gästezimmer in nahezu 100 Ländern. Zurzeit befinden sich mehr als 1.400 Hotels im Entwicklungsstadium. Darüber hinaus betreibt die InterContinental Hotels Group den IHG® Rewards Club, das erste und größte Treueprogramm der Hotelbranche mit über 96 Millionen Mitgliedern weltweit.
Die InterContinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft der Gruppe, gegründet (incorporated) in Großbritannien und eingetragen (registered) in England und Wales. Weltweit arbeiten über 350.000 Menschen in den IHG Hotels und Unternehmensniederlassungen.
Auf der Website www.ihg.comkönnen Sie sich über die Hotels informieren und Reservierungen vornehmen. Unter www.ihgrewardsclub.comerfahren Sie mehr über den IHG® Rewards Club. Aktuelle Meldungen finden Sie unter www.ihg-presse.deoder auf unseren Social-Media-Kanälen unter www.twitter.com/ihg,www.facebook.com/ihgoder www.youtube.com/ihgplc.


[1]Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der InterContinental Hotels Group. Im September 2016 wurden 1.001 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.